Dienstag, 11. Juni 2019

Pfingstmontag - Tour nach Belgien

Zum ersten Mal dabei: Dirk (rechts) mit seinem 400 GT BMW-Roller
Der Wetterbericht versprach Gewitter und Regen ab etwa 14 Uhr. Trotzdem fuhren Michael als Touurguide, Karl, Dirk und Rainer pünktlich Lois Richtung Belgien.

Zunächst fuhr die Gruppe in Schleifen Richtung Bad Münstereifel und Tondorf zur besten Frittenbude Belgiens in Weywertz, wie der Ortskundige Tourguide Michael versprach. Doch leider - die beste Frittenbude Belgiens war geschlossen, dafür waren die Supermärkte auf.

Zurück führte dann die landschaftlich schöne Strecke zu einem Kaffeestopp zum Gut Kallerbend bei Nideggen. Noch etwas Unerwartetes kam hinzu: Das Wetter blieb stabil und gut, kein Tröpfchen Regen hielt die kleine Gruppe auf.

Keine Kommentare:

Kommentar posten