Freitag, 1. April 2016

Zum Zwanzigjährigen des Scooterclubs - Erste Pläne zur Feier durchgesickert

Der Club vor 20 Jahren
Nächstes Jahr ist es soweit, der Scooterclub wird zwanzig. Die Vorbereitungen laufen seit einiger Zeit, jetzt sind erste konkrete Pläne bekanntgeworden:

Da mittlerweile neben einer beachtlichen Zahl von Rollern, Dreiräder, einige Motorräder und sogar eine CanAm als PKW dazugehören, soll der Club einen neuen Namen bekommen. Angedacht ist bisher der Allgemeine Bonner Zwei- und Dreirad Club (ABZDC) oder auch kürzer Zwei- und Dreirad Club Bonn (ZDCB). Das Logo wird ebenfalls entsprechend umgestaltet. Der Vorschlag "Sons of Anarchy" kam wegen eines gleichnamigen Serientitels nicht in die engere Auswahl.

Die Veranstaltung soll mit einer Reihe praktischer Übungen für die Mitglieder beginnen. Unter Anleitung eines erfahrenen Trainers soll unter anderem das Aufrichten einer umgefallenen Maschine ohne fremde Hilfe geübt werden. Hierzu werden noch Mitglieder gesucht, die ihr Fahrzeug zur Verfügung stellen. Die Fahrzeuge sollten möglichst schwer sein, gern auch Dreiräder.

Falls keine Fahrzeuge zum Üben bereitgestellt werden, soll in einer praktischen Fahrübung vorher die Grenze der Haftfähigkeit festgestellt werden. Die Umfaller werden dann als Übungsfahrzeuge benutzt.

Ein Höhepunkt des Fahrtrainings wird sicherlich das Wheelie-Training auch für Dreiräder bilden. Bei Dreirädern komme es besonders auf eine perfekte Technik an, um das Gewicht zu kompensieren, so der Trainer 'Habi' Angst. Hier sind Sonderpreise für über Siebzigjährige vorgesehen.

Sonntagsausfahrt 1997
Bei der anschließenden Ausfahrt in mehreren Gruppen, wird die Navigation mit Karte während der Fahrt geübt. Besonderes Augenmerk will der Trainer dabei auf das Kartenlesen in Serpentinen und auf schnellen Autobahnstrecken legen.

Unter Anleitung von Günter wird das gemeinsame Anbremsen kurz vor Parkplätzen geübt. Besonders soll dabei der Überraschungsmoment trainiert und möglichst kurze Bremswege in Gruppen eingeübt werden.

Laut Trainer Habi Angst, soll aber auch das Gemeinschaftsgefühl und die Teamfähigkeit gesteigert werden. Daher werden alle Fahrzeuge bei den Übungen grundsätzlich getauscht. Habi: "Niemand soll seine eigene Maschine fahren, nur so zittern die anderen auch mit." Auch Familienangehörige und Haustiere sollen einbezogen werden. Hierzu wird das Fahren mit drei und mehr Personen oder auch Haustieren auf einer Maschine trainiert.

Bei schlechtem Wetter ist eine gemeinsame Wanderung in Motorradkleidung mit Helm auf der geplanten Strecke vorgesehen. GPS-Tracker dürfen genutzt werden, die Streckenführung entspricht dabei der Luftlinie zwischen den Wegepunkten.

Der Ort für die anschließende Feier gilt noch als großes Geheimnis. Erste Gerüchte sprechen von einem Grillfest mit Rollern auf einer Rheinfähre. Die Idee dahinter: Eine gemeinsame Ausfahrt mit der Möglichkeit auf der Heimfahrt das ein oder andere Kölsch zu trinken. Die Fahrzeuge werden dann in Bonn von der Fähre geschoben und können am nächsten Tag abgeholt werden.


Sicherlich wird bis zur endgültigen Feier noch viel Wasser den Rhein herunter fließen - aber es bleibt spannend.

Nachtrag: Von Jochen Herber kam noch Idee einer Zweirad-Olympiade mit dem Hauptpreis einer Baggerfahrt durch die Eifel. Hier die Programmpunkte:

- Kolbenstoßen
- Kühlwasserbrustschwimmen
- Zündkerzenschießen
- Vergaseraerobic
- Bremsscheibendiskuswerfen
- Reifengleiten
- Tankhochsprung
- Einhandreißen in der Viertel-Liter-Klasse
- Putzlappenweitwurf
- Glühbirnenkegeln
- Bremsseiljumping
- Airbagskydiving
- MZB-IRON-MAN-(Müllern-Annichtsdenken-100Meterblödgucken)
- Rahmensteckenpferderennen
- Motorradfliegen

Rainer Eikel

Kommentare:

  1. Bonn, Amtliche Bekanntmachung: Alle Hundewiesen im Bonner Umland werden ab sofort in Parkplätze für PKW umwandelt. Insbesondere sollen hierbei die sehr seltenen und somit schützenswerten 3-rädrigen PKW berücksichtigt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, hab heute schon die Vermesser gesehen, werden aber nur Parklätze für MP3s, nicht für CanAms.:)

      Löschen